In der Duftlampe verbreitet das Zirbenöl einen harmonischen, weichen, leicht herben, wohltuenden Geruch und eignet sich bestens zur Raumluftreinigung. Schlechte Gerüche wie Küchengerüche, Zirgarettengestank oder andere unangenehme Düfte werden durch eine Raumbeduftung mit Zirbenöl neutralisiert.

Das Geheimnis der Kleopatra

Die schöne Kleopatra hat in Milch und Honig gebadet, das hat einen einfachen Grund: Ätherische Öle lassen sich nicht in Wasser lösen – vor der Verwendung als Badezusatz sollte man daher das Zirbenöl zunächst mit etwas Honig oder Milch mischen und erst dann in das Badwasser geben.

Das Geheimnis der Hausfrau

Ein paar Tropfen Zirbenöl auf den Filter des Staubsaugers wirkt phänomenal – nach der Arbeit duftet die Wohnung herrlich nach Zirbe! Zirbenöl gilt auch als Ungeziefer- und Mottenabwehrmittel. Die Hausstaubmilbe ist ein ungebetener Gast in vielen Matratzen, dagegen hilft unser Zirbenspray.